IFAK hilft ehrenamtlich Flüchtlingsfamilien

Seit Anfang Juli 2015 rollt der IFAK-Bus jedes Wochenende und häufig alltags am Nachmittag, um Flüchtlingsfamilien bei der Versorgung mit Grundmobiliar zu unterstützen. Das ehrenamtliche Team der IFAK (s. Foto), das das Projekt „Möbel für Flüchtlinge“ stemmt, holt Betten,...
weiter lesen →

IFAK unterzeichnet Bochumer Erklärung

Die Terror-Anschläge in Paris entsetzen uns. Wir sind fassungslos über den Abgrund an Hass, der sich unter uns in Europa auftut. Wir leiden mit allen, die Leid tragen, den Familien, Freunden, Nachbarn, sie sind unsere Freunde, unsere Nachbarn. Wir weinen zusammen, wir kämpfen...
weiter lesen →

Solidarität mit der türkischen Friedensbewegung!

Beim Bombenanschlag in Ankara auf einer Friedenskundgebung von Gewerkschaften, Berufsverbänden und politischen Parteien wurden über 100 Menschen getötet. Die Menschen protestierten friedlich für ein Ende von Krieg und Terror. Wir verurteilen diesen grausamen Anschlag. Dieser...
weiter lesen →

Der Verein IFAK leistet multikulturelle Unterstützung

Der IFAK bietet zahlreiche Angeboten. Zurzeit betreuen Mitarbeiter Flüchtlinge, außerdem existiert eine Kooperation mit der Hans-Tilkowski-Schule. Ein Minimum an Privatsphäre, traumatische Erlebnisse in der Heimat (weil dort – wie im Falle Syrien – Bomben fallen und...
weiter lesen →

Party an der Maarbrücke einfach „um die Ecke“ gelegt

„Der Stadtteil bewegt mich immer wieder“, sagt Christel Schroeter (61), die im Westend geboren ist und dort in einem Familienhilfezentrum der Ifak arbeitet. Heute hat sie Riesenseifenblasen und eine Button-Maschine für Kinder mitgebracht. Ein großer Spaß für die kleinen...
weiter lesen →

Schluss mit der unmenschlichen Abschiebepraxis!

Die IFAK e.V. als Erstunterzeichnende unter einer Petition gegen unangekündigte Abschiebungen. Weg mit der unmenschlichen Abschiebepraxis in Bochum! In einer Petition an die Oberbürgermeisterin und die beiden OB-Kandidaten kritisiert ein breites Spektrum von Organisationen und...
weiter lesen →

„Demokratie leben“ geht in Wanne an den Start!

“Demokratie leben“ in Bickern, Unser Fritz – geht mit der ersten Demokratiekonferenz an den Start Das in diesem Jahr neu begonnene Bundesprogramm „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“. Auch Wanne ist mit einer fünfjährige...
weiter lesen →

Imagefilm Hustadt

BOCHUM Etwas ganz Besonderes, das beinhaltet das diesjährige Hustadtteilfest: Die Premiere eines Imagefilms, der den Wandel der Hustadt in den letzten sieben Jahren wiedergibt. Das Fest beginnt am Samstag (26.) um 14 Uhr auf dem Brunnenplatz – und dort wird auch der Film zu sehen...
weiter lesen →

Demo gegen die AfD

Samstag 5.9. um 10.00 Huestrasse/Ecke Kortumstrasse Bochumer Bündnis gegen Rechts  demonstriert gegen die AfD Die AfD (Alternative für Deutschland) will am Samstag 2 Milliarden Euro-Banknoten schreddern, um auf die Verschuldung der Stadt Bochum aufmerksam zu machen. Für was aber...
weiter lesen →

Unterstützung gesucht!

Das Team der IFAK e.V. sucht Verstärkung. Wir haben Stellen frei in verschiedenen Bereichen. Über Bewerbungen würden wir uns freuen. Auch gern Fragen an bewerbung@ifak-bochum.de. Hier finden Sie die Stellen: Stellenausschreibung für ein arabisches Frauenprojekt –...
weiter lesen →

Paritätischer kritisiert gefährliche Stimmungsmache

Leistungen für Flüchtlinge müssen ausgebaut statt eingeschränkt werden! Untenstehend dokumentieren wir eine Stellungnahme unseres Dachverbandes zum Thema Flüchtlingspolitik: Mit Empörung reagiert der Paritätische Wohlfahrtsverband auf Äußerungen von Bundesinnenminister d...
weiter lesen →

In Bochum sind aktuell 729 Flüchtlingskinder schulpflichtig

Zwei Lehrer, die von der Bezirksregierung Arnsberg extra dafür abgestellt wurden, nahmen die Beratungen vor. „Demnächst werden es drei sein“, sagt Köllner. „Das sind erfahrene Kräfte. Sie sprechen mit den Kindern und ihren Eltern, erfahren anhand der Biografien der Kinder, welche...
weiter lesen →

Flüchtlingsprojekt in der WAZ

Die WAZ berichtet heute über ein tolles ehrenamtliches Projekt der IFAK e.V. im Bereich der Flüchtlingshilfe. Das möchten wir Euch und Ihnen nicht vorenthalten. Schaut auch gern mal in unseren Pressebereich: Bochum. Der Ifak-Vorstandsvorsitzende Ulrich Pieper unterstützt mit dem...
weiter lesen →

Flüchtling aus Syrien hilft Flüchtlingsfamilien in Bochum

Bochum. Der Ifak-Vorstandsvorsitzende Ulrich Pieper unterstützt mit dem Syrer Bassel Flüchtlingsfamilien in Bochum. Für beide eine Selbstverständlichkeit. Bassel hat ein großes Ziel vor Augen. Pharmazie würde der 20-jährige Flüchtling aus Syrien, der seinen Nachnamen aus Angst...
weiter lesen →

Kind ist Kind! – Umsetzung der Kinderrechte für Kinder und Jugendliche nach ihrer Flucht

Untenstehend dokumentieren wir eine Stellungnahme der Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendhilfe:   Positionspapier der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe Auch fünf Jahre nachdem die damalige Bundesregierung ihre Vorbehaltserklärung gegen die...
weiter lesen →

„Kleingärtner vor Ort“

Mit dem Projekt „Kleingärtner vor Ort“ soll der Vorplatz des Seniorenbüros Süd im UNI-Center eine neue Gestalt annehmen. Unter Beteiligung interessierter BürgerInnen und engagierter Ehrenamtlicher werden seit Mai 2015 Informations- und Planungstreffen durchgeführt und in...
weiter lesen →

IFAK in Social Media

Für alle die gern mal draufschauen wollen, gemeinsam mit dem Start der neuen Homepage geht die IFAK auch den Weg die Social-Media Auftritte zu verbessern. Wir finden uns mittlerweile bei Twitter und Facebook, sogar einen Wikipedia-Text gibt es über uns, aber lest selbst:...
weiter lesen →

Fahrradkurs hat noch Plätze frei!

Am 07. August startet in Bochum ein neuer Radfahrkurs für erwachsene Anfänger. Es sind noch wenige Plätze frei. Die Teilnehmenden lernen das Fahrradfahren von Beginn an. Der Kurs findet innerhalb von zwei Wochen an sieben Terminen (Insgesamt 21 Stunden) statt und wird von der...
weiter lesen →

Neue Anlaufstelle für Senioren in Bochum-Stiepel

Stadt und Ifak bieten ab sofort in der Musikschule regelmäßige Sprechstunden für Menschen ab 55 Jahren an. Die Initiative dazu ging von der SPD aus. Das Seniorenbüro Süd , fest beheimatet im Uni-Center, begibt sich nun auch in die Stadtteile. Da für viele ältere Menschen die...
weiter lesen →

NRW Mehrgenerationenhäuser im Landtag

Um auf die erfolgreiche Arbeit und auf die fehlende Co-Finanzierung aufmerksam zu machen, stellten die 57 Mehrgenerationenhäuser (MGH), darunter auch unser Bochumer Haus, sich und ihre Arbeit im nordrheinwestfälischen Landtag vor. An Thementischen wurden fünf...
weiter lesen →