Pro-Integration-II-1Herzlich Willkommen! Hier finden Sie die Bildungsangebote der IFAK.

Hierzu gehören unsere Integrationskurse, Angebote im Bildungsnetzwerk der Paritätischen Akademie NRW und weitere Veranstaltungen des Bildungswerks Pro Integration. Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf den gewünschten Fachbereich und wählen in Folge einen Kurstitel.

Fachbereiche



Jugendintegrationskurs - Orientierungskurs

Kursnummer221A158-13
Zeitraum27.02.2023 - 24.03.2023
Uhrzeit09:00 - 13:00 Uhr
Dauer20 x
KursortIFAK Alleestr. 24
Alleestr. 24, 44793 Bochum
Datum
Uhrzeit
27.02.2023
09:00 - 13:00 Uhr
28.02.2023
09:00 - 13:00 Uhr
01.03.2023
09:00 - 13:00 Uhr
02.03.2023
09:00 - 13:00 Uhr
03.03.2023
09:00 - 13:00 Uhr
06.03.2023
09:00 - 13:00 Uhr
07.03.2023
09:00 - 13:00 Uhr
08.03.2023
09:00 - 13:00 Uhr
09.03.2023
09:00 - 13:00 Uhr
10.03.2023
09:00 - 13:00 Uhr
13.03.2023
09:00 - 13:00 Uhr
14.03.2023
09:00 - 13:00 Uhr
15.03.2023
09:00 - 13:00 Uhr
16.03.2023
09:00 - 13:00 Uhr
17.03.2023
09:00 - 13:00 Uhr
20.03.2023
09:00 - 13:00 Uhr
21.03.2023
09:00 - 13:00 Uhr
22.03.2023
09:00 - 13:00 Uhr
23.03.2023
09:00 - 13:00 Uhr
24.03.2023
09:00 - 13:00 Uhr
Der Jugendintegrationskurs richtet sich an Teilnehmende, die das 27. noch nicht vollendet haben und dient zur Vorbereitung auf den Besuch weiterführender Schulen oder Hochschulen oder auf eine andere Ausbildung (§13Abs.1S.3Ziff.1IntV).
Der Kurs umfasst maximal 1000 Unterrichtseinheiten (UE) à 45 Minuten und bildet eine Einheit bestehend aus den Komponenten: Sprachkurs mit 900 UE und Orientierungskurs mit 100 UE.
Der Sprachkurs besteht aus dem Basissprachkurs mit 300 UE, dem Aufbausprachkurs A und dem Aufbausprachkurs B mit ebenfalls jeweils 300 UE.
Ziel der Integrationskurse ist die Förderung der Integration von Migran*innen im Sinne gesellschaftlicher Teilhabe und Chancengleichheit. Weiterhin soll in einer Auseinandersetzung mit der Kultur, der Geschichte, mit den politischen Werten der Verfassung, mit der Rechtsordnung und den politischen Institutionen des demokratischen Rechtsstaates der positive Umgang mit der neuen Lebenswelt gefördert werden. Durch eine erste Hinführung an diese Inhalte soll der Jugendintegrationskurs den Weg in weiterführende Qualifikationsangebote ebnen, mit deren Hilfe zügig und zielgerichtet Zugangsvoraussetzungen für das Nachholen von Schulabschlüssen und zur Aufnahme einer Ausbildung erworben werden.